loader image

TÄBRIZ – HADJI JALLILI; ANTIK; AUSVERKAUFT

Details

Antiker Täbriz aus dem Nordwesten Persiens, hergestellt vom Meisterknüpfer Hadji Jallili, 1.Viertel 20. Jh.

Größe: 200x130cm; Kette: Baumwolle; Schuss: Baumwolle; Flor: Schurwolle; oberer und unterer Abschluss: verkürzt

Die nahe der türkischen Grenze gelegene Großstadt Täbris ist das Zentrum für klassisch gestaltete antike Teppiche in Nordwestpersien. Am Fuße des wunderschönen Elbruz-Gebirges gelegen, blickt Täbris auf eine bemerkenswerte Geschichte zurück, sowohl als das persische Marktzentrum, das geografisch am stärksten mit dem europäischen und westlichen Handel verbunden ist, als auch als Quelle der am meisten verehrten Knüpfungen: die inspirierten Teppiche der Schah-Abbas-Periode im 15. und 16. Jahrhunderts einige der berühmtesten Meister wie Kurban Dai, Sheik Safi, Faradji und vor allem die Koryphäe Hadji Jallili (Haji Jalili), die alle für die Wiederbelebung dieser berühmten Vergangenheit verantwortlich waren, indem sie eine wahrhaft denkwürdige Teppichproduktion in Täbris neu erfanden.

Mit strengen Standards für die Handwerkskunst und die Qualität der verwendeten Materialien produzierten die Teppichknüpfer von Täbris dichte, eng geknüpfte Strukturen und kunstvolle florale Darstellungen. Einige der feinsten Werkstattteppiche aus Täbris, die ausschließlich für Teppichliebhaber aus dem Adel geknüpft wurden, sind technische Errungenschaften, die von keiner anderen Knüpfkunst des 20. Jahrhunderts übertroffen werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte und unser Team wird Ihnen gerne behilflich sein. Alle Stücke der Kollektion stehen unter der Auswahl von A. Ghiessari, einer der weltweit führenden Experten und Sammler feiner handgeknüpfter persischer Teppiche.

Kategorien ,
Teilen Sie dieses Produkt:

Antiker Täbriz aus dem Nordwesten Persiens, hergestellt vom Meisterknüpfer Hadji Jallili, 1.Viertel 20. Jh.

Größe: 200x130cm; Kette: Baumwolle; Schuss: Baumwolle; Flor: Schurwolle; oberer und unterer Abschluss: verkürzt

Die nahe der türkischen Grenze gelegene Großstadt Täbris ist das Zentrum für klassisch gestaltete antike Teppiche in Nordwestpersien. Am Fuße des wunderschönen Elbruz-Gebirges gelegen, blickt Täbris auf eine bemerkenswerte Geschichte zurück, sowohl als das persische Marktzentrum, das geografisch am stärksten mit dem europäischen und westlichen Handel verbunden ist, als auch als Quelle der am meisten verehrten Knüpfungen: die inspirierten Teppiche der Schah-Abbas-Periode im 15. und 16. Jahrhunderts einige der berühmtesten Meister wie Kurban Dai, Sheik Safi, Faradji und vor allem die Koryphäe Hadji Jallili (Haji Jalili), die alle für die Wiederbelebung dieser berühmten Vergangenheit verantwortlich waren, indem sie eine wahrhaft denkwürdige Teppichproduktion in Täbris neu erfanden.

Mit strengen Standards für die Handwerkskunst und die Qualität der verwendeten Materialien produzierten die Teppichknüpfer von Täbris dichte, eng geknüpfte Strukturen und kunstvolle florale Darstellungen. Einige der feinsten Werkstattteppiche aus Täbris, die ausschließlich für Teppichliebhaber aus dem Adel geknüpft wurden, sind technische Errungenschaften, die von keiner anderen Knüpfkunst des 20. Jahrhunderts übertroffen werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte und unser Team wird Ihnen gerne behilflich sein. Alle Stücke der Kollektion stehen unter der Auswahl von A. Ghiessari, einer der weltweit führenden Experten und Sammler feiner handgeknüpfter persischer Teppiche.