loader image

LORI

Details

Erstes Viertel 21. Jh.; zentral Iran; feine Schurwolle handgeknüpft;
Größe: 300x200cm

Die schlichte Gestaltung ist zurückhaltend, kann aber auch einen tollen gestalterischen Akzent setzen.

Lori Teppiche sind eine feinere Variante des Gabbeh, der traditionell von den Luren geknüpft wurde. Die Luren sind ein Volksstamm im Südwest-Persiens (auch Loristan). Lori (auch Luri) Teppiche werden auch als Loribaft bezeichnet. Die Zusatzsilbe „baft“ bedeutet soviel wie „geknüpft“. Übersetzt bedeutet Loribaft also Luren-Knüpfung.

Lori Teppiche haben traditionell einfallsreiche geometrische Muster, die farbenfroh gestaltet sind. Moderne Lori sind heute meist schlichter gestaltet. Allerdings finden sich immer noch tradionelle, stilisierte und geometrisierte Motive aus dem Alltag der Nomaden, wie Ziegen, Kamele, Hunde, Pflanzen oder Menschen. Das geometrische Muster und die freundlichen Farben schaffen eine angenehme, warme Wohnatmosphäre

Kategorien ,
Teilen Sie dieses Produkt:

Erstes Viertel 21. Jh.; zentral Iran; feine Schurwolle handgeknüpft;
Größe: 300x200cm

Die schlichte Gestaltung ist zurückhaltend, kann aber auch einen tollen gestalterischen Akzent setzen.

Lori Teppiche sind eine feinere Variante des Gabbeh, der traditionell von den Luren geknüpft wurde. Die Luren sind ein Volksstamm im Südwest-Persiens (auch Loristan). Lori (auch Luri) Teppiche werden auch als Loribaft bezeichnet. Die Zusatzsilbe „baft“ bedeutet soviel wie „geknüpft“. Übersetzt bedeutet Loribaft also Luren-Knüpfung.

Lori Teppiche haben traditionell einfallsreiche geometrische Muster, die farbenfroh gestaltet sind. Moderne Lori sind heute meist schlichter gestaltet. Allerdings finden sich immer noch tradionelle, stilisierte und geometrisierte Motive aus dem Alltag der Nomaden, wie Ziegen, Kamele, Hunde, Pflanzen oder Menschen. Das geometrische Muster und die freundlichen Farben schaffen eine angenehme, warme Wohnatmosphäre